ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 
High Up - Alpinsport
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeine Hinweise;

Für alle in diesen AGB nicht geregelten Punkte gelten die allgemeinen Reisebedingungen 1992 in einer Anpassung an die Novelle zum Konsumentenschutz, BGBL 247/93, im folgenden ARB 1992 genannt.
Veranstalter für alle Unternehmungen ist das Reisebüro „High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“ , Saalhofstrasse 3, A-5751 Maishofen.
Das Reisebüro „High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“ ist im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums (Nr. 2004/0049) für wirtschaftliche Angelegenheiten registriert.

Die Veranstaltungen werden von staatlich geprüften Berg –und Skiführer geleitet. Die Teilnahme an allen unseren Veranstaltungen erfolgt in Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko. Von allen Teilnehmenden wird ein erhebliches Mass an Umsichtigkeit und Selbständigkeit vorausgesetzt. Der Veranstalter (High Up Alpinsport – Bengt Lundberg) übernimmt keine Haftung bei Unglücksfällen, Verlusten, Schäden oder sonstigen Unregelmässigkeiten, die sich im Rahmen der Reisen ergeben. Dies wird vom den Teilnehmenden ausdrücklich mit der Anmeldung bestätigt.

„High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“ sind im Falle einer Insolvenz durch eine Bankgarantie abgesichert. Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche, bei sonstigem Anspruchsverlust, innerhalb 8 Wochen ab Eintritt der Insolvenz beim Abwickler, der Europäischer Reiseversicherung AG, Kratochwjlestrasse 4. A-1220 Wien, Tel: 01-3172500 anzumelden.
Gerichtsstand: A-5700 Zell am See


2. Anmeldung;

Unsere Veranstaltungen können wegen der kleinen Teilnehmerzahl sehr schnell ausgebucht sein, melde dich daher frühzeitig an. Deine Anmeldung kann telefonisch, persönlich oder per Anmeldeformular im Internet erfolgen. Diese AGB werden Bestandteil des Vertrages zwischen dir und „High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“, auch dann, wenn diese Anmeldung nur telefonisch oder mündlich erfolgt ist. Der Vertrag kommt verbindlich zustande, sobald wir die Buchung, Preis und Leistungen der Veranstaltung schriftlich bestätigen. Du bekommst von uns eine schriftliche Reisebestätigung nach deine Anmeldung.

3. Bezahlung;

Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalter High Up Alpinsport unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 10% des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt frühestens zwei Wochen vor Reiseantritt - Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Garant ist die Salzburger Sparkasse Bank AG, Dreifaltigkeitsgasse 3, A-5700 Zell am See. Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb 8 Wochen ab eintritt einer Insolvenz beim Europäischer Reiseversicherung, Kratochwjestrasse 4, A-1220 Wien vorzunehmen.

4. Bankverbindung;

High Up Alpinsport – Bengt Lundberg
Salzburger Sparkasse, Zell am See
Kontonummer: 0600563312
BLZ: 20404
Bei Überweisungen aus dem Ausland: IBAN: AT392040400600563312
BIC: SBGSAT2S
(Bankspesen zu Lasten des Einzahlers.)

5. Rücktritt;

Jeder Teilnehmende kann jederzeit zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen, als Stichtag gilt jeweils das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung. Für den Rücktritt oder Nichtantritt einer Veranstaltung verrechnen wir folgende Stornogebühren:
Bis 30 Tage vor Reisebeginn wird die Anzahlung als Bearbeitungsgebühr einbehalten,
29 bis 21 Tage vor Reisebeginn 40%, 20 bis 10 Tage 80%, danach 100% des Gesamtpreises.
Kann der durch den Rücktritt frei gewordene Platz weiterverkauft werden, verrechnen wir die Anzahlung als Bearbeitungsgebühr. Ein Teilnehmender, der die Gruppe aus welchen Gründen auch immer vorzeitig verlässt, hat keinen Anspruch auf Rückerstattung. Es wird empfohlen eine Reiseversicherung abzuschliessen. Für eine ausreichende Unfall –und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmenden. Für diese Versicherungen klicke auf folgenden Link
Komplett Versicherung

6. Rücktritt durch uns;

Falls sich für eine Veranstaltung zu wenig Teilnehmenden melden oder sonstige Gründe (lt. § 31d Abs 2 KSchG) eine Durchführung der Veranstaltung nicht erlauben, kann „High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“ auch kurzfristig vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall bieten wir dir eine Ersatzveranstaltung an, oder du erhältst den gesamten bereits bezahlten Betrag rückerstattet.
Leistungsstörungen durch Wetter, durch Ausfall von Bahnen, höherer Gewalt oder durch andere Einflüsse, auf die der Veranstalter (High Up Alpinsport – Bengt Lundberg) keinen Einfluss hat, können keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden. Bei Nichtinanspruchnahme von Leistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen hat der Teilnehmende keinen Erstattungsanspruch.

7. Anforderungen;

Die unter diesem Punkt im Programm angeführten Voraussetzungen sind Bestandteil des Vertrages. Erfüllt ein Teilnehmender diese Anforderungen nicht, ist der Berg -und Skiführer berechtigt, ihn ganz oder teilweise vom Veranstaltungsprogramm auszuschliessen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Preises.

8. Leistungen;

Den Umfang unserer vertraglichen Leistungen kannst du der Ausschreibung der jeweiligen Veranstaltung entnehmen. Falls du eine Veranstaltung vorzeitig beendest, gehen die dadurch entstehenden Mehrkosten zu deinen Lasten. Wo Dritte und nicht „High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“ Leistungen erbringen, sind wir nur Vermittler und übernehmen keine Garantien für diese.

9. Haftung;

Die Berg –und Skiführer von „High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“ sind staatlich geprüfte und international anerkannte Bergführer. Alle unsere Bergführer sind auf dem aktuellsten Stand der Technik und der allgemeinen Lehrmeinung. Sie besuchen regelmässig interne und Pflichtfortbildungen. Jede Art von Bewegungen in alpinem Gelände bringt ein gewisses Restrisiko mit sich, jeder staatl. gepr. Berg –und Skiführer versucht in jeder Situation dieses Restrisiko so gering wie möglich zu halten. Dennoch ist ein Unfall nie ausgeschlossen. Ein Restrisiko bleibt immer bestehen, auch unter professioneller Führung.
Mit der Buchung der Veranstaltung akzeptierst du dieses Restrisiko.

10. Programmänderung;

Aus Sicherheitsgründen kann der Berg und- Skiführer das geplante Programm oder den vorhergesehenen Routenverlauf eigenmächtig abändern. Für aus Wetter –und Sicherheitsgründen, oder von Teilnehmenden selbst verschuldeten unterbliebenen Touren, können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Der Berg –und Skiführer kann auch auf Grund mangelnden Könnens von Teilnehmenden oder bei anderen unvorhersehbaren Umständen das geplante Programm abändern. Sicherheit hat Priorität!

11. Preis –und Leistungsänderungen;

Die Preise umfassen die unter Leistungen angeführten Kosten und entsprechen dem im Oktober 2011 bekannten Stand. Nicht in den Leistungen angeführte Nebenkosten sind vom Teilnehmenden selbst vor Ort zu bezahlen. Wir behalten uns vor, die Preise zu erhöhen und zu senken, falls dies auf Grund von uns nicht vorhersehbaren Ereignissen (Wechselkursänderungen, Änderungen der Beförderungskosten oder ähnliches) erforderlich ist.

12. Mindestteilnehmerzahl;

Alle Veranstaltungen sind auf eine Mindestteilnehmerzahl abgestimmt. Wird die Zahl nicht erreicht, so ist „High Up Alpinsport – Bengt Lundberg“ berechtigt, bis 2 Wochen vor Beginn die Veranstaltung abzusagen. In diesem Fall werden wir uns sehr bemühen dir eine Ersatzveranstaltung anzubieten. Solltest du damit nicht einverstanden sein, wird dir die bereits geleistete Anzahlung in voller Höhe zurückerstattet.

13. Beanstandungen;

Beanstandungen müssen unmittelbar vor Ort dem jeweiligen Leiter gemeldet werden, damit sich dieser um eine geeignete Lösung bemühen kann. Auf Mängel, die nicht sofort angezeigt werden, kann später nicht mehr eingegangen werden.


Allgemeine Reisebedingungen (ARB 1992)


zurück